Unser Stamm

Abenteuer. Freundschaft. Lagerfeuer

Wenn du das suchst, bist du bei uns genau richtig. Wir sind der Stamm Vinzenz Pallotti Olpe und gehören zur „Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG).“ Wir sind zurzeit 93 Personen (2017) die, aufgeteilt nach ihrem Alter,  aktiv an unserem Pfadfinderleben teilhaben. Wir treffen uns zu wöchentlichen Gruppenstunden an unseren eigenen Pfadfinderhütten am ehemaligen Pallottihaus in Olpe, unternehmen gemeinsame Aktionen und fahren einmal jährlich ins Sommerlager.

Das macht uns aus …

… wir helfen nicht jeden Tag alten Damen über die Straße, aber dennoch wird Hilfsbereitschaft bei uns groß geschrieben.

… wir verkaufen keine Kekse an den Türen, aber gegen ein Stockbrot am Lagerfeuer ist nichts einzuwenden.

… „jeden Tag eine gute Tat?“ – naja wir bemühen uns und wir sind nah dran.

… wir sammeln keine Pilze im Wald, trotzdem gehen wir gerne in die Natur und erleben dort Abenteuer.

… wir tragen keine Uniform, aber wir zeigen trotzdem gerne durch unsere Kluft, dass wir eine Gemeinschaft sind.

Wenn dich alle diese Vorurteile nicht abgeschreckt haben, bist du bei uns genau richtig.

Abenteuer erleben

Das machen wir gemeinsam in unserem Stamm und in den einzelnen Stufen. Unsere jüngste Gruppe ist die Wölflingsstufe. Hier treffen sich Kinder im Alter von 7-10 Jahren, die Jungpfadfinder (Juffis) sind 11-14 Jahre, die Pfadis 14-16 Jahre und die Rover sind 17-21 Jahre alt. Unterstützt und begleitet werden die Kinder und Jugendlichen von ihren Leiterinnen und Leitern. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, dass alle Leiter nach den Richtlinien der DPSG geschult sind und an regelmäßigen Fortbildungen teilnehmen.

Bei uns lernst du nicht nur alltägliche Dinge, du kannst auch viele Abenteuer erleben. Dabei sind wir nicht nur zu Hause, in der Natur, unterwegs, sondern haben auch international schon viel erlebt und gesehen. Wir haben neue Freundschaften geschlossen und andere Kulturen kennen gelernt. Jeder Einzelne ist Teil einer großen Gemeinschaft. Doch bei uns erlebst du auch dein persönliches Abenteuer und kannst dabei mit deinen Aufgaben wachsen und deine Stärken kennen lernen.

Learning by doing …

Wie der Gründer der Pfadfinder Baden Powell bereits sagte: „Probier es aus“. Einmal in der Woche trifft sich jede Stufe zur gemeinsamen Gruppenstunde, in der wir spielen und gemeinsam unsere Zeit vertreiben. Wir erleben die Natur, kochen, feiern, zelten, schwimmen, klettern, singen, planen, diskutieren, sammeln Erfahrungen und sind füreinander da. Und damit ist noch lange nicht Schluss, wir machen Wochenenden im Winter und im Sommer, beteiligen uns an gemeinnützigen Aktionen wie dem Friedenslicht, Ratschen, 72 Stunden Aktion. Einmal im Jahr findet dann ein ganz großes Erlebnis statt: das Sommerlager, das Highlight jeder Stufe. Ob wir dabei an einem Ort bleiben oder quer durchs Land reisen entscheiden wir gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen. Denn Kindermitbestimmung wird bei uns groß geschrieben.